Drupal Form Builder - Drag und Drop dein Formular

Wenn Lullabot etwas macht, dann hat es meistens Hand und Fuss. Aber diesmal schiessen sie den Vogel ab. Wie lange haben wir uns über umständliches Hinzufügen von Feldern in CCK geärgert? Ganz zu schweigen davon, über die Forms API Felder zu anderen Formularen hinzuzufügen. Während in Villa Riba nach der herkömmlichen Methode noch alle hart arbeiten, ist Villabajo schon lange fertig und der Sekt ist geköpft. Ein Demo sagt mehr als tausend Worte:

Nathan Haug hat auf seiner Seite das Demo bereitgestellt. Neue Feldelemente werden einfach von rechts an die entsprechende Stelle gezogen. Über einen Löschen- oder Bearbeiten-Link an jedem Form Element kann es wieder entfernt werden oder sämtliche Optionen direkt am Element eingestellt werden. Natürlich kann die Reihenfolge ebenfalls über Drag and Drop jederzeit geändert werden. Das genaue Konzept wird auf der Lullabot Seite erklärt: Das Ajax Interface setzt direkt auf der Forms API auf und ist somit nichts aufgepfropftes, sondern nutzt 100% die gleichen Mechanismen, die man auch beim händischen Erstellen von Formularen benutzt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es im Moment mehr ein Proof of Concept ist, und bis es wirklich funktioniert, noch einiges gebügelt, entwickelt und gewaschen werden muss. Aber es ist schon jetzt klar, dass CCK für Drupal 7 genau diesen Form Builder (höchstens in noch besserer Form) benutzen wird.

Meine Begeisterung grenzt an Sprachlosigkeit, wie auch der meisten Leute, die einen Kommentar auf der Lullabot Seite hinterlassen haben. Wir haben uns sowas schon vorgestellt, und gedacht, warum macht man das eigenlich nicht so. Dass es aber jemand schon fertig hat, das beeindruckt dann doch. Nicht zu unterschätzen ist die Tatsache, dass Konkurrenz das Geschäft belebt:

Andere Anwendungen und CMSe (besonders Wordpress) investieren viel Zeit und Geld in fast narrensichere Benutzbarkeit. Da will Drupal auch nicht hinten anstehen. Und da der aufgeschlossene Webworker die meisten positiven Beispiele kennt, orientiert er sich daran, klaut das gute und ignoriert das schlechte. Das Iphone hat z.B. auch einen neuen Standard an Bedienbarkeit eingeläutet, und die Verkaufszahlen sprechen für sich. Es ist zu hoffen, dass diese Beispiele Schule machen (nicht nur in Drupal). Innerhalb von Drupal hoffe ich, dass der "Iphone-Effekt" einsetzt: aus gesundem Konkurrenzdenken heraus müssen sich andere Module an solchen Leuchtturmprojekten wie Form Builder orientieren.

Die Prinzipien müssen nicht neu erfunden werden - das Web und die Softwarewelt ist voll von Lösungen für fast jedes Usability-Problem. Wir müssen eigentlich nur noch die Augen aufmachen und hemmungslos klauen, leihen und uns inspirieren lassen. Rock on, Lullabot!

Kommentare

Damit holt Drupal mächtig auf. Bleibt zu hoffen, dass es zügig stabilen Code für den produktiven Einsatz gibt. Bei so genialer Funktionalität hat man endgültig keine Lust mehr unfangreiche Formulare selber zu stricken. Jetzt (bzw. bald) hat man die ewig gleiche ermüdende Formular-Fummelei (fast) vom Tisch.

Also für mich als Anfänger spricht irgendwie noch alles für WP. Es ist irgendwie doch einfacher anzuwenden und umzusetzen. Aber noch ist nicht alle Tage Abend.

Ich benutze Drupal für eine meiner Homepages und das einzige Problem, dass ich habe ist das erstellen einer Sitemap, sonst ist Drupal ein super CMS. Würde mich also über Informationen über das erstellen einer Sitemap mit Drupal freuen.

Bild von tommi
tommi

Wenn man Sitemap auf www.drupalmodules.com eingibt, kommt auch nix. Aber manchmal ist es so einfach wie eine andere Schreibweise... Und Voila "Site Map" fördert folgendes zutage: http://drupalmodules.com/module/site-map. Das sollte gehen. Menüs, Taxonomien, alles da :)
billig fliegen

Das ist super was Drupal alles kann. Vielleicht sollte ich es mir doch einmal genauer anschauen :-)

Ölbilder

ich bin ja auch für WP. aber irgendwie bekomme ich das nicht nicht ganz mit der werbung hin :-(

da hilft wohl nur probieren probieren probieren

mikroenjeksiyon

I think this article is very beautiful. In addition, the site design is very nice. Thank you admin.

Gemälde

"Ich benutze Drupal für eine meiner Homepages und das einzige Problem, dass ich habe ist das erstellen einer Sitemap, sonst ist Drupal ein super CMS. Würde mich also über Informationen über das erstellen einer Sitemap mit Drupal freuen."

Dito

Neuen Kommentar schreiben