Bericht von der Drupalcon Szeged 2008 - 1

Soeben bin ich wieder eingetroffen von der Drupalcon Szeged, und die Eindrücke sind noch sehr lebendig. Die Organisation war aussergewöhnlich gut. Der fantastische Veranstaltungsort mit seiner luftigen modernen Architektur bot viel Platz und Licht und strahlte dabei Wärme aus. Eine tolle Wahl. Die vielen Freiwilligen sorgten für einen reibungslosen Ablauf, alle Vorträge (nicht die BoFs) wurden auf Video aufgezeichnet und zum grossen Teil online gestellt, bevor die Konferenz zuende war (!).

In den Vortragsräumen gab es durchgängig jeweils mehrere Mikrofone und ein gutes Lautsprechersystem. Das Team um Kristof van Tomme und Gábor Hojtsy hat ganze Arbeit geleistet. Jeder, der jemals auch nur eine kleine Veranstaltung organisiert hat, kann sich vorstellen, wie viel Arbeit dahintersteckt.

 

 

Ein besonderes Highlight bei den Vorträgen war für mich die Präsentation von Mark Boultons Plänen für das Redesign von drupal.org. Seine Mitarbeiterin Leisa Reichelt legte in einem leidenschaftlichen Vortrag dar, was Sie unter guter Usability und der Zusammenarbeit mit der Drupal Community vorstellt. Man darf sehr gespannt sein.

Mehr Fotos vom Event gibt es auf Flickr

Neuen Kommentar schreiben